Browsing Tag

Nachtisch

Ludwig & Marie süße Sünden

…es duftet nach Lebkuchentorte…

27. Dezember 2016

Zu Weihnachten musste noch schnell eine Weihnachtstorte her. Schließlich brauchte das Weihnachtsessen nach Hauptgang, Eis und Plätzchen noch ein `Sahnehäubchen` obendrauf…

Also habe ich am 24. früh morgens zwei Biskuitböden gebacken- einen hellen und einen schokoladigen und diese dann mit einer Creme aus Sahne und zerbröseltem Schokolebkuchen gefüllt…und ich muss sagen…lecker war´s!

Danach war dann auch wirklich JEDER satt und der maximale Bewegungsradius des restlichen Abends entsprechend gering!

Die Schokobäumchen musste ich am Abend davor machen, denn ich war mir nicht ganz sicher, ob sie gelingen würden und hatte auch keine Ahnung, wie lange Schokolade braucht um richtig fest zu werden.

Die Aufteilung des Kuchens wurde recht schnell geklärt. Den Erwachsenen wurde der Verzehr der Torte zugeteilt, die Kinder waren für die Vernichtung der Deko (Schokobäumchen) zuständig. Nach diesem `Verzehr-System` wurde der Weihnachtskuchen dann Stück für Stück kleiner…

In diesem Sinne, jeder bekommt was er verdient!

Eure Marie

 

Merken

Merken

Merken

Basteln Ludwig & Marie

…es weihnachtet…

17. Dezember 2016

…leider nur IM HAUS. Kein Schnee in Sicht. Ich erinnere mich so gerne an meine Kindheitstage und weiße Weihnacht.

Trotzdem sind wir allesamt im Weihnachtsfieber!

Die Tanne ist gekauft, mit dem Adventskalender sind wir fast durch und die Geschenke müssen `nur` noch eingepackt werden.
OK, das hört sich nun ziemlich tiefenentspannt an…wäre da nicht die klitzekleine Kleinigkeit, dass bald das Haus voll ist, die komplette Familie anreist, das Weihnachtsessen noch nicht durchgeplant ist, die Plätzchen fast alle aufgegessen sind und daher in diesem Jahr auch noch ein opulenter Nachtisch gezaubert werden darf. Jeder muss satt werden – bis zum Anschlag. Warum? Weil eben Weihnachten ist. Punkt.

 

Wer Weihnachten ohne Extra-Kilos übersteht, hat meiner Meinung nach etwas falsch gemacht. Essen und Weihnachten gehören für mich einfach zusammen. Da pfeife ich auf Kalorien und schlechtes Gewissen (ich versuche das mit dem schlechten Gewissen zumindest jedes Jahr auf Neue).

  Unsere Lieblingskekse überleben meist nicht sehr lange. In der ersten Backrunde werden alle Sternchen noch liebevoll mit Zartbitterschokolade zusammengesetzt – was bei der zweiten Runde meist nicht mehr so gut gelingt. Da wird hier mal ein kleines Sternchen genascht und schwupps, das fehlt ja jetzt, dann kann man ja auch gleich noch den mittleren und den großen Stern essen…ein Teufelskreis…

In diesem Sinne, plant, esst und packt schön ein!
Eure Marie